Am vergangenen Wochenende sind drei Tennis-Mannschaften der SGH im Einsatz gewesen. Doch nur die Damen 40 konnten einen Sieg einfahren.

Die Herren 50 unterlagen in der Landesliga knapp dem SC Großschwarzenlohe mit 4:5. Die Punkte holten Achim Thomas und Peter Strassberger sowie die Doppel Gerhard Ernsberger/Andreas Hirschmann und Achim Thomas/Peter Strassberger. Die Herren 60 unterlagen in der Bayernliga dem TC Schönbusch Aschaffenburg ebenfalls knapp mit 4:5. Anton Bleicher, Johannes Brödel und Uwe Kalden gewannen ihre Einzel. Den Punkt im Doppel holten Uwe Kalden/Jens Knigge. Bei den Damen 40 hieß es am Ende 5:1 für die SG Hohenschambach. Die Punkte im Spiel gegen den TC Neunburg vorm Wald holten Sabine Ernsberger, Manuela Dinauer und Alexandra Nurtsch im Einzel sowie die beiden Doppelpaarungen Sabine Ernsberger/Alexandra Nurtsch und Manuela Dinauer/Gerlinde Schmid.

Aufgrund des Regens verlegten die Damen ihr Heimspiel gegen den TSV Berching auf 4. September.

Vorschau: Herren 50 spielen am Samstag, 17. Juli, ab 13 Uhr beim TC Kümmersbruck, die Herren 60 empfangen ab 13 Uhr den 1. FC Sachsen. Die Damen sind ab 14 Uhr beim SV Höhenberg zu Gast. Am Sonntag, 18. Juli, empfangen die Herren 40 ab 10 Uhr den TC Dürnsricht und die Damen 40 spielen beim TC Neutraubling II. 

Hinter den Tennismannschaften der SGH liegt ein erfolgreiches Wochenende. Die Teams fuhren vier Siege ein, lediglich die Herren 60 verloren knapp mit 4:5 beim SV Obertraubling. Die Punkte holten Johannes Brödel, Uwe Kalden, Alfred Kinskofer und das Doppel Anton Bleicher/Martin Spaett. Damit belegen die Herren 60 in der Bayernliga aktuell den fünften Rang.

Die Herren 50 waren beim SV Nürnberg-Reichelsdorf zu Gast. Am Ende hieß es 3:6. Achim Thomas, Andreas Hirschmann, Peter Strassberger gewannen ihre Einzel. Die Entscheidung fiel also im Doppel. Hier konnten die Hohenschambacher alle drei für sich entscheiden. Die erfolgreichen Teams waren Hirschmann/Spaett, Thomas/Strassberger und Ernsberger/Kretschmann.

Bei den Herren 40 hieß es am Ende souverän 6:0 gegen TC Rot-Weiß Amberg. Die Punkte holten Jan Mayer, Claus Kroehling, Peter Weiland und Sven Burger sowie die Doppel Kroehling/Burger und Weiland/Müller.

Die Damen waren beim FSV Berngau zu Gast. Siege von Christine Kalden, Annekathrin Kalden, Katja Arnold und den Doppeln Peter/Arnold und Kalden/Kalden sorgten für den 1:5-Endstand. Die Damen 40 gewannen ihr Nachholspiel gegen TV Glück auf Bodenwöhr 4:2. Die Punkte holten Sabine Ernsberger, Maria Gabler, Christiane Lehner und das Doppel Ernsberger/Lehner.

 

Am Samstag haben die Herren 60 eine weitere Reise vor sich. Sie treffen um 13 Uhr auswärts auf den TC Schönbusch Aschaffenburg. Die Herren 50 empfangen ab 13 Uhr den SC Großschwarzenlohe und die Damen 40 sind ab 14 Uhr zu Gast beim TC Neunburg vorm Wald. Die Damen spielen am Sonntag ab 10 Uhr daheim gegen den TSV Berching. 

Hinter den Tennis-Mannschaften der SGH liegt ein recht erfolgreiches Wochenende. Am Ende standen zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf SGH-Seite. 

Packende Matches lieferten sich die Herren 60 mit ihren Gegnern aus Alzenau. Die Einzel entschieden Anton Bleicher, Johannes Brödel, Uwe Kalden und Jens Knigge für sich. Im Doppel waren die Paarungen Brödel/Kalden sowie Knigge/Leikam erfolgreich. So hieß es am Ende 6:3 für die Hohenschambacher. Ihren zweiten Sieg fuhren die Herren 40 ein. Beim SVL Traßlberg gewannen sie 4:2. Die Punkte holten Andreas Hirschmann, Claus Kroehling, Peter Weiland und das Doppel Kroehling/Weiland. Die Damen erreichten gegen den TC Deusmauer ein Unentschieden. Ihre Einzel gewannen Melli Peter und Katja Arnold. Beide waren auch im Doppel erfolgreich. Für die Herren 50 reichte es beim 1. Regensburger Tennis-Klub nicht und sie unterlagen 4:5. Die Punkte holten Achim Thomas, Andreas Hirschmann, Anton Kretschmann sowie das Doppel Gerhard Ernsberger/Peter Strassberger.

Am Wochenende stehen zwei Begegnungen auf dem Spielplan der SGH. Am Samstag, 26. Juni, empfangen die Herren 50 um 13 Uhr den TC Ingolstadt. Am Sonntag sind die Herren 60 ab 10 Uhr zu Gast beim TSV Altenfurt. Die Partie der Damen 40 gegen TV Glück auf Bodenwöhr wurde auf 4. Juli verschoben.  

Zwei Begegnungen - zwei Siege: Das ist die Bilanz des vergangenen Punkspielwochenendes. Die Herren 60 gewannen in der Bayernliga beim TSV Altenfurt 5:4. Anton Bleicher, Johannes Brödel und Uwe Kalden gewannen ihre Einzel sowie Brödel/Kalden und Bleicher/Spaett das Doppel. Auch bei den Herren 50 hieß es in der Landesliga am Ende 5:4 gegen den TC Ingolstadt. Die Punkte im Einzel holten Achim Thomas, sein Gegner gab auf, Anton Kretschmann und Peter Strassberger sowie die Doppel Thomas/Strassberger (Aufgabe der Gegner) und Ernsberger/Kretschmann.

Die Spiele am Wochenende:

Am Samstag, 3. Juni, empfangen die Herren 60 um13 Uhr den SV Obertraubling und die Damen sind ab 14 Uhr beim FSV Berngau zu Gast. Die Herren 50 spielen am Sonntag ab 10 Uhr beim SV Nürnberg-Reichelsdorf. Die Herren 40 spielen ab 10 Uhr daheim gegen den TC Rot-Weiß Amberg und die Damen 40 ab 13 Uhr gegen TV Glück auf Bodenwöhr.

Mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen sind die Tennis-Teams der SGH in die diesjährige Medenrunde gestartet. Für den Sieg sorgten die Herren 40, die in Freystadt 4:2 gewannen. Die Punkte holten Jan Mayer, Claus Kroehling und Peter Weiland im Einzel sowie das Doppel Mayer/Kroehling. 

3:3 hieß es am Ende der Begegnung der Damen 40 mit dem TC Grün-Weiß Nittendorf. Sabine Ernsberger und Manuela Dinauer gewannen ihre Einzel. Den Punkt im Doppel holten Sabine Ernsberger/Christiane Lehner. 

Die Herrn 50 hatten gegen den TC Rot-Weiß Bayreuth das Nachsehen. Am Ende hieß es 3:6. Die Punkte für die SGH holten Achim Thomas und Peter Strassberger sowie das Doppel Anton Kretschmann/Peter Strassberger.

Bei ihrem ersten Einsatz in der Bayernliga unterlagen die Herren 60 dem TC Bamberg mit 3:6. Johannes Brödel gewann sein Einzel im Match-Tiebreak und Uwe Kalden gewann sein Einzel deutlich. Brödel/Kalden holten auch den Punkt im Doppel.

 

Am kommenden Wochenende (19. und 20. Juni) stehen folgende Spiele an: Die Damen empfangen am Samstag um 14 Uhr den TC Deusmauer, die Herren 40 sind um 14 Uhr zu Gast beim SVL Trasslberg. Am Sonntag sind die Herrn 50 in der Landesliga zu Gast beim 1. Regensburger Tennis-Klub und die Herren 60 spielen in der Bayernliga zuhause gegen TC Rot-Gold Alzenau. Beginn ist jeweils um 10 Uhr.